Einladung zur Jahreshauptversammlung Imkerverein

Liebe Mitglieder,

mit dem angehängten Schreiben lade ich Euch herzlich

zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Der Veranstaltungsort, die Gemeinnützigen Werkstätten Eschwege,

liegen neben Stiebel-Eltron und Gerüstbau Schäfer.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Krüger

  1. Vorsitzender

Imkerverein Eschwege 1895 e.V.

Goldbachstrasse 20

37269 Eschwege

Tel.: tagsüber 05651/70302

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2024


Liebe Mitglieder,

wie ich soeben erfahren habe, sind für den

Grundkurs in Witzenhausen am 23.03.2024, 04.05.2024 und 06.07.2024 noch Plätze frei!

Wer möchte kann sich über des Portal des Landesverbandes anmelden!

Viele Grüße
Thomas Krüger

1. Vorsitzender
Imkerverein Eschwege 1895 e.V.

 


 Wichtige Änderungen 2023

Liebe Vereinsmitglieder,

ich möchte Euch nochmals einige Änderungen, die sich 2023 ergeben haben, aber auch Verfahren, die schon länger bestehen näherbringen, zum Einen um Unmut zu verhindern, zum Anderen um mich rechtlich abzusichern:

Die Pflicht die Bienenhaltung anzuzeigen besteht schon immer. Neu ist, dass die Registrierungsnummer, die vom Veterinäramt vergeben wird, bei verschiedenen Gelegenheiten anzugeben ist., z.B. bei Veranstaltungen des Landesverbandes . Seit 14 Tagen wird diese Nummer auch in die DIB- Mitgliederverwaltung eingetragen, die von allen Landesverbänden Genutzt wird.  Daher lässt es sich vermuten, daß zukünftig Etiketten  - Bestellungen und Versicherungsdienstleistungen ohne die Nummer nicht mehr möglich sind.

Die Eintragung der Nummer nehme ich vor, ich bitte daher um Mitteilung. Wenn ein Schadensfall eintritt, sei es Verlust eines Volkes oder Sanierung bei Faulbrut, ist für die Regulierung maßgeblich die Anzahl der gemeldeten Völker. Wenn 10 Völker vernichtet werden müssen, aber nur 4 versichert sind, gibt es nur Geld für 4 Völker von der Seuchenkasse. Also haltet Eure Völkerzahlen aktuell mit  Euren Meldungen.

Es erklärt sich an sich von allein, wenn man Mitglied im Verein ist, dass man auch Beiträge zahlt. Ohne gezahlte Beiträge kein Versicherungsschutz! Ich bin dazu  übergegangen, Mitglieder, die im zweiten Jahr keinen Beitrag zahlen abzumelden. Wir müssen als Verein die Beiträge an den Landesverband abführen, egal ob gezahlt wurde oder nicht, es entsteht somit ein echter Schaden für den Verein.

Der Vorstand ist  verpflichtet solche Schäden abzuwenden, deshalb erfolgt durch Vorstandsbeschluss der Ausschluss!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Krüger

1. Vorsitzender

Imkerverein Eschwege 1895 e.V.



 

 

Neu!  Suche - Biete - Verschenke    Marktplatz

Für Vereinsmitglieder, Neuimker oder Interessierte bieten wir hier die  Möglichkeit, gebrauchte Ausrüstungsgegenstände und Werkzeuge, die nicht mehr benötigt werden oder aber die man gerne sein Eigen nennen würde, zum Erwerb zu suchen, zum Verkauf anzubieten oder zu verschenken. Bitte ladet das entsprechende Marktformular herunter, füllt es aus und sendet es an den Webmaster. Das erleichtert mir die Einstellung der Waren  auf die  Webside.

Die Kontaktaufnahme  zwischen Anbieter und Interessent soll dann über  E-Mail oder per Telefon erfolgen.



 Trachtverlauf - Elektronische Stockwaage und Wetterdaten

Unser Verein besitzt eine Waage, gefördert von der EU, die

vernetzt ist mit der Trachtnet-Seite des Bieneninstituts Mayen.

Die entsprechenden Daten sind auf dieser Homepage jetzt

im Hauptmenue unter 

Trachtnet Hessen

Tracht/Wetterdaten Eschwege



Änderung der Tierarzneimittel-Verordnung

Bestandsbuchpflicht auch für freiverkäufliche Varroabehandlungsmittel

nach Artikel 108 der Verordnung (EU) 2019/6 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 11. Dezember 2018  ab den 28.01.2022

https://www.lwg.bayern.de/bienen/recht_wirtschaft/293832/index.php

Muster-- Bestandsbuch finden  Sie als PDF-Datei zum Ausdruck bzw. als PDF-Datei zum Ausfüllen am Rechnermonitor unter dem Menüpunkt Downloads




Eindrücke vom Frühlingsbeginn im Immengarten


(Fotos von Walter Krüger)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Süße Spende

. . . in Form von 20 Kilogramm frisch geschleudertem Honig nahmen Margot Furchert und Eckhard Göller, Vorstandsmitglieder der Eschweger Tafel, von den Vertretern des Eschweger Imkervereines entgegen. Noch am gleichen Tag wurden die ersten Portionen in handliche Becher umgefüllt und an die Tafelkunden ausgegeben (im Bild).

Walter Krüger, im Imkerverein für die Ausbildung der Jung-Imker verantwortlich: „Diesen Honig haben unsere Jung-Imker vor wenigen Tagen geschleudert. Wir stellen ihn deshalb der Eschweger Tafel zur Verfügung, weil wir uns auf diese Weise bei der Stadt Eschwege dafür bedanken wollen, dass die dem Imkerverein ein Gelände zur Verfügung gestellt hat“.

Margot Furchert und Eckhard Göller dankten den Imkern für diese Spende: „Der Honig wird unseren Kunden, besonders den vielen Kindern, bestimmt schmecken!“

Im Bild von links: Klaus Schmidt, Walter Krüger (Imkerverein), Eckhard Göller, Margot Furchert (Tafel), Thomas Krüger (1. Vors. Imkerverein).                     sf/Foto: S. Furchert